Suche
Suche Menü

Helfen & warnen
Nachbarschaftsschutz

Die Idee, dass sich Nachbarn untereinander vernetzen, ist nicht neu. In den Niederlanden hat der Nachbarschaftsschutz über WhatsApp die Zahl der Einbrüche um 50 Prozent reduziert. Auch in Münster gibt es an der Schumannstraße bereits so ein Schild inkl. der dazugehörigen Vernetzung.

Wir, von der Bauverein Ketteler eG, finden diese Idee gut und würden uns freuen, wenn unsere Genossinnen und Genossen diese Idee aufgreifen.

Das Ziel dieser Gruppen ist nicht, dass hier diverse Informationen, Einladungen und lustige Bilder herum geschickt werden. Diese Nachbarschaftsschutz-Gruppen sollen wirklich nur dann genutzt werden, wenn etwas auffällt. Die Gruppen sollen das Bewusstsein schärfen, mehr auf sein Umfeld, auf seine Nachbarn sowie deren Eigentum zu achten.

Zusätzlich wird aufgrund der Schilder immer wieder daran erinnert, wachsam zu sein.

Vielleicht existiert so eine WhatsApp-Gruppe schon in unserer Mieterschaft oder Sie möchten eine Nachbarschaftsschutzgruppe gründen? Wir würden uns als Bauverein Ketteler eG gerne mit einem entsprechenden Schild beteiligen.

Setzen Sie sich doch einfach mit uns in Verbindung.

Top